Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on pinterest

Warum Sie als Affiliate Vermarkter ein VPN benötigen

Ich könnte diesen Artikel wirklich kurz machen und einfach sagen, dass Sie als Affiliate ein VPN benötigen und es dabei belassen. Die einfache Tatsache ist, dass die Durchführung jeder Art von Affiliate-Marketing-Kampagne komplizierter wird, als es ohne VPN sein müsste.

Was ist ein VPN?

Ein VPN (Virtuelles Privates Netzwerk) ist eine Softwareanwendung oder Browsererweiterung, die es Benutzern ermöglicht, die IP-Adresse, von der aus sie auf das Internet zugreifen, in fast jedes Land der Welt zu ändern. Dies ist nützlich für den Zugriff auf Websites mit geografischen Einschränkungen. Sie möchten beispielsweise von einem Land aus auf NetFlix zugreifen, in dem der streamen-Dienst gesperrt ist. Mit einem VPN können Sie Ihre Browser-IP in ein Land ändern, in dem NetFlix geöffnet ist. Die Verwendung des VPN ändert Ihre IP und umgeht effektiv alle Länderbeschränkungen.

Warum brauchen Affiliates ein VPN?

Jedes Angebot, das Sie als Partner bewerben möchten, unterliegt geografischen Beschränkungen und sogar Unterschieden im Angebot. Je nach Zielland können diese Unterschiede die eigentliche Landingpage mit unterschiedlicher Optik und sogar Anforderungen sein.

Melden Sie sich bei einem beliebigen Affiliate-Netzwerk an und durchsuchen Sie die Angebote auf der Plattform, und Sie sehen normalerweise die für das Land, in dem Sie surfen, verfügbare Landung Seite. Diese Landung Seite unterscheidet sich von der Landung Seite für andere Länder, daher wird die Verwendung eines VPN zu einem Muss. Für jede Kampagne ist es unerlässlich, die tatsächliche Zielseite mit geografischer Ausrichtung zu sehen. Die wichtigsten Verkaufsargumente für jedes Angebot sind für das Zielland relevant, daher ist es ein absolutes Muss, diese Angebote über ein VPN zu durchsuchen.

Dies gilt auch für Ihre eigenen benutzerdefinierten Zielseiten. Unterschiedliche Länder haben beispielsweise unterschiedliche gesetzliche Anforderungen. Wenn Sie Ihre Seiten nicht auf lokalen IPs testen, können Sie möglicherweise Datenverkehr an blockierte Seiten senden. Das ist leider ein weit verbreiteter Fehler, den wir immer wieder sehen. Der Einsatz eines VPN hätte Ihr Werbebudget gespart!

PPC (Zahlen pro Klick) ist eine der beliebtesten Traffic-Methoden für Affiliates sowohl in Top-Tier-Netzwerken wie Google Werbewörter als auch in sekundären Netzwerken wie Bing. PPC-Schlüsselwort- und Gebotsinformationen sind mit dem Zielland und sogar dem Land verbunden, von dem aus Sie surfen, daher ist die Verwendung eines VPN unerlässlich. Wenn Sie beispielsweise Kampagnen in den USA durchführen möchten, benötigen Sie eine US-IP-Adresse, um die genauesten Informationen zu Schlüsselwörter und Wettbewerbsgebote zu erhalten.

VPNs sind sehr kostengünstige Werkzeuge für die Werkzeugkasten jedes Affiliate-Vermarkters. Die meisten VPNs sind für weniger als 10 US-Dollar pro Monat erhältlich, mit erheblichen Einsparungen bei jährlichen oder sogar vierteljährlichen Zahlungen. Einige der beliebtesten VPN-Anbieter sind:

  • Reines VPN
  • Nord VPN
  • TorGuard
  • Express VPN

Welche Sie wählen, hängt natürlich von Ihren persönlichen Vorlieben ab, aber eine Sache, die Sie vor der Auswahl eines VPN-Pakets überprüfen sollten, ist die Auswahl an Ländern, die der Anbieter unterstützt. Konzentrieren Sie sich beispielsweise auf Angebote in Südamerika, wählen Sie einen Anbieter mit der besten Länderabdeckung für die jeweilige Region.

Verwenden Sie YouTube-Anzeigen? Laut Branchenstatistik ist YouTube die am zweithäufigsten besuchte Website im Internet, wobei YouTube-Anzeigen (62%) TV-Anzeigen (45 %) übertreffen. Solche Zahlen machen YouTube zu einer hervorragenden Plattform für die richtige Art von Werbekampagne. Um Ihren Zielmarkt auf YouTube zu erreichen, müssen Sie jedoch wissen, welche Anzeigen in Ihren Zielregionen geschaltet werden, was bedeutet, dass Sie ein VPN verwenden. Wenn Sie von einer lokalen IP-Adresse zu Ihrer Zielregion navigieren, werden die von Ihnen gesammelten Daten viel relevanter, was potenzielle Verbesserungen Ihrer Konversionsraten sowie etwaiger Retargeting-Kampagnen, die Sie auf YouTube durchführen, ermöglicht.

Affiliate-Vermarkter zu sein bedeutet, viel Zeit im Internet zu verbringen. Als Vermarkter möchten wir unsere persönlichen Daten wie Passwörter und sogar Kreditkartendaten für Verkehrsnetze schützen. Die Verwendung eines VPN fügt unserer Arbeit eine zusätzliche Sicherheitsebene hinzu und schützt uns beispielsweise vor Malware-Injektionen und Hackern. Gerade in der heutigen hochmobilen Arbeitsumgebung ist der Einsatz eines VPN sinnvoll.

Möchten Sie die Ergebnisse Ihrer Affiliate-Marketing-Kampagnen verbessern? Kontaktieren Sie einen unserer Affiliate-Manager und wir helfen Ihnen, Ihre Kampagnen zu optimieren und Ihren Marketing-ROI zu verbessern!

Zusammenhängende Posts

Verwenden Sie Im-Seite-Schub?
Schub-Benachrichtigungen sind heute eines der kostengünstigsten Anzeigenformate für Affiliate-Vermarkter. Wir haben zahlreiche Artikel über Schub-Anzeigen geschrieben. Schauen Sie also in unserem Blog nach, wenn Sie…
Top Tipps für Bannerwerbung
Bannerwerbung wurde im Laufe der Jahre immer wieder kritisiert und ist Opfer von Bannerblindheit und Werbeblockern geworden, aber eine einfache Tatsache über Banner und Bannerwerbung…
Medienkauf 101
Eines der schwierigsten Dinge für neue Affiliate-Vermarkter ist das Konzept der Kampagnenoptimierung. Das Einrichten einer Kampagne ist einfach. Ein paar Kreative, ein paar eingängige Schlagzeilen,…
KPK or KPM?
Eines der anhaltenden Argumente in der Welt des Affiliate-Marketings ist die Debatte zwischen KPK und KPM. Sie sind beide Zahlungsmethoden, die Sie für Ihre Marketingkampagnen…
Traffic auf AdFly kaufen
January 15, 2021 URL-Shortener gibt es heutzutage überall. Da URLs immer länger werden, wird es immer schwieriger, diese zu teilen, insbesondere in sozialen Medien. Wenn…
Reguliertes Broker-Partnerprogramm
Broker-Partnerprogramme gibt es in allen Formen und Größen. Angesichts der in der Fintech-Branche vorherrschenden Sicherheits- und Vertrauensprobleme werden sie zu wichtigen Fragen für potenzielle Händler…

This site uses cookies. For more information, please check our cookie policy.