Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on pinterest

2020 Digital Marketing Trends, die nicht unbemerkt bleiben

Es gab Zeiten, in denen VSEO, künstliche Intelligenz und datengesteuertes Marketing nur unrealistische Ideen waren. Heutzutage stehen diese Konzepte ganz oben auf der Liste der Geschäftsinhaber. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, sollten Unternehmen neue Konzepte im digitalen Marketing einführen.

Mit der Zeit sind Kundenverhalten und -interessen schwieriger vorhersehbar geworden. In diesem Artikel finden Sie 10 Marketingtrends, die Ihrem Unternehmen zum Erfolg verhelfen sollen. Hier können Sie auch über Marketing-Tools lesen.

1. Künstliche Intelligenz

Dieses Jahr ist für mehrere Branchen in der KI sehr groß. Künstliche Intelligenz hilft bei der Analyse des Kundenverhaltens und des Suchmodus. Es verwendet Daten aus sozialen Medien und Blogs, um zu bestimmen, wie Benutzer die erforderlichen Dienste und Produkte finden. Unternehmen, die KI in ihre Arbeitsprozesse integrieren, sollten in der Lage sein, die Personalkosten zu senken und das Wachstum zu steigern. Weitere Informationen zu AI finden Sie im Investopedia-Blog.

2. Chatbots

Chatbots werden in diesem Jahr weiterhin an der Spitze des digitalen Marketings stehen. Diese Technologie wird von AI unterstützt und implementiert Instant Messaging, um zu jeder Tageszeit mit Ihren Kunden zu kommunizieren.

Viele Kunden wählen Chatbots gegenüber Kundendienstmitarbeitern, da sie rund um die Uhr verfügbar sind und nie müde werden, Kunden zu unterstützen. Diese Bots erfüllen die Erwartungen der Kunden, während Sie und Ihre Mitarbeiter sich auf wichtigere Angelegenheiten konzentrieren können.

3. Personalisierung

Um sich im Jahr 2020 von anderen abzuheben, sollten Sie Ihr Marketing personalisieren, das Produkte, E-Mails, Inhalte und mehr umfasst.

4. Stimmsuche

Der zunehmende Einsatz der Sprachsuche veranlasste Unternehmen, ihre digitalen Marketingstrategien zu überdenken. Die Sprachsuche ist wichtig für Personen, die ihre Suche mit Audio durchführen. Die Technologie wird intelligenter und die Anzahl der Fehler von Google, Alexa und Siri ist viel geringer geworden. Die Optimierung der Sprachsuche ist ein guter Weg, um die Markenbekanntheit zu steigern. Es wird erwartet, dass die intelligente Sprachsuche als Instrument zur Umsatzsteigerung eingesetzt wird.

5. Benachrichtigungen drücken

Push-Benachrichtigungen wurden im Jahr 2020 immer beliebter. Diese Benachrichtigungen werden immer ausgefeilter und persönlicher. Darüber hinaus erhöht die Verwendung dieser Benachrichtigungen die Anzahl der Konvertierungen. Diese Benachrichtigungen neigen dazu, Benutzer erneut einzubeziehen, die Interesse bekundet haben, aber keinen Kauf getätigt haben, und sie können Handlungsaufforderungen und Bilder enthalten.

6. Sozial Handel

Der in soziale Medien eingebettete E-Handel wächst erstaunlich schnell. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Marken diese beiden Faktoren gemeinsam nutzen, um ihren Umsatz zu steigern. Bei einigen Unternehmen ist es möglich geworden, Produkte und Dienstleistungen in den sozialen Netzwerken zu erwerben. Jetzt neigen die Leute weniger dazu, ihre Einkäufe abzubrechen, da sie die App nicht wechseln müssen. Marken können interaktive Anzeigen erstellen, mit denen Kunden problemlos einkaufen können. Laut Instagram sollte es einfacher werden, potenzielle Kunden zu gewinnen, da sofort auf das zugegriffen werden kann, was sie wünschen.

7. Interaktiver Inhalt

In diesem Jahr haben wir das Schicksal, von textbasierten Inhalten zu interaktiven, ansprechenden Inhalten zu wechseln, die ein faszinierendes Erlebnis bieten. Wenn Sie bis jetzt nicht überzeugt sind, sollten Sie wissen, dass mehr als 90% der Käufer nach interaktiveren Inhalten suchen. Die Leute bevorzugen es nicht nur, weil es ansprechender aussieht, sondern auch, weil sie einen interaktiveren Kaufprozess erleben.

8. Benutzergenerierte Inhalte

Es geht darum, das Publikum zum Teilen von Inhalten, Bildern oder Texten zu bewegen, indem es im Gegenzug einen Vorteil erhält, der ein Gutscheincode oder ein Rabatt sein kann. UGC erhöht die Bekanntheit der Marke und trägt dazu bei, mehr Conversions zu erzielen, wenn mehr Menschen mehr über die Marke erfahren. Menschen neigen dazu, anderen zu vertrauen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden, da sie mehr als Unternehmen sind. Einer Umfrage zufolge gaben etwa 80% der Käufer an, dass ihre Kaufentscheidung von UGC beeinflusst wurde.

9. Blockchain

Das Ausmaß der Blockchain-Technologie ist viel größer als in der Finanzwelt. Tatsächlich wird sie im Bereich des digitalen Marketings implementiert. Es eliminiert die Zwischenhändler im Bereich digitales Marketing und hilft dank Transparenz, Vertrauen aufzubauen.

10. Big Data

Big Data ist natürlich die nächste große Sache für Vermarkter, wenn sie wissen, wie sie ihre Macht nutzen können. Die größte Herausforderung besteht darin, zu lernen, wie man die richtigen Tools für Big Data verwendet. Eine Studie zeigt, dass etwa 80% der Unternehmen bereits eine Verbraucherdatenplattform haben oder gerade dabei sind, diese zu analysieren.

Zusammenhängende Posts

Verwenden Sie Im-Seite-Schub?
Schub-Benachrichtigungen sind heute eines der kostengünstigsten Anzeigenformate für Affiliate-Vermarkter. Wir haben zahlreiche Artikel über Schub-Anzeigen geschrieben. Schauen Sie also in unserem Blog nach, wenn Sie…
Top Tipps für Bannerwerbung
Bannerwerbung wurde im Laufe der Jahre immer wieder kritisiert und ist Opfer von Bannerblindheit und Werbeblockern geworden, aber eine einfache Tatsache über Banner und Bannerwerbung…
Medienkauf 101
Eines der schwierigsten Dinge für neue Affiliate-Vermarkter ist das Konzept der Kampagnenoptimierung. Das Einrichten einer Kampagne ist einfach. Ein paar Kreative, ein paar eingängige Schlagzeilen,…
KPK or KPM?
Eines der anhaltenden Argumente in der Welt des Affiliate-Marketings ist die Debatte zwischen KPK und KPM. Sie sind beide Zahlungsmethoden, die Sie für Ihre Marketingkampagnen…
Traffic auf AdFly kaufen
January 15, 2021 URL-Shortener gibt es heutzutage überall. Da URLs immer länger werden, wird es immer schwieriger, diese zu teilen, insbesondere in sozialen Medien. Wenn…
Reguliertes Broker-Partnerprogramm
Broker-Partnerprogramme gibt es in allen Formen und Größen. Angesichts der in der Fintech-Branche vorherrschenden Sicherheits- und Vertrauensprobleme werden sie zu wichtigen Fragen für potenzielle Händler…

This site uses cookies. For more information, please check our cookie policy.